und was sonst noch so passiert
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    dreamingfreak
    - mehr Freunde


Leben ist das, was passiert, während man dabei ist andere Pläne zu machen

http://myblog.de/sessel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der ersteBesuch in der Heimat

Heute geht es zum ersten mal nach Hause für einen Wochenendbesuch. Momentan sitze ich noch in der Uni und verbringe die Zeit, die mir bis zum nächsten Seminar bleibt damit, den Reader Plus nach neuen Materialien zu durchforsten und diesen Blogeintrag zu schreiben.

 

Ich bin übrigens zu früh aufgestanden, weil unser Dozent von dem Seminar, das ich heute morgen hatte, den Beginn um eine Viertelstunde nach hinten verschoben hat und ich dadurch einen späteren Bus hätte nehmen können, das aber total vergessen habe.

Wenn ich zu Hause bin, muss ich mal 'ne ganze Menge drucken... ich brauche wirklich einen Drucker.

 

Es ist übrigens komisch mit Reisetasche in die Uni zu kommen, allerdings war ich auch nicht die einzige. Es sind relativ viele, die anscheinend direkt nach der Uni zum Bahnhof fahren. Ich hab allerdings keine kleine Tasche genommen, weil ich mir von zu Hause noch einen Teppich und andere diverse Kleinigkeiten, von denen ich nicht gedacht hatte, dass ich sie vielleicht bräuchte, mitzunehmen.

 

Meine Vorlesungen und Seminare mag ich im Übrigen fast alle. Nur BiWi (Bildungswissenschaften) ist verdammt langweilig und ich sitze die 1 1/2 Stunden in RW1 zusammen mit eigentlich 1153 anderen Studenten (ich bezweifele stark, dass wirklich alle zu den Vorlesungen kommen. Immerhin ist keine Anwesenheitspflicht) 

Ich lerne fast täglich neue Leute kennen, dochkann es gut sein, dass man über die hälfte von ihnen lange Zeiut nicht wiedersieht. Und die Namen entfallen mir auch immer mal wieder. Allerdings ist das auch kein Wunder, wenn man an einem Tag mehrere Vorlesungen/Seminare/Übungen hat und die Namen von einzelnen Personen nur einmal am Anfang hört. Allerdings gibt es ziemlich viele Lisas, wie mir aufgefallen ist xD

 

Ich habe übrigens mit Diana DESK zusammen, was wirklich praktisch ist, da wir uns schon morgens an der Bushaltestelle treffen.

 

 

Irgendwie bin ich vom Thema abgekommen...

Zurück zum Thema "Erster Besuch zu Hause"

 

Ich bin schon ziemlich gespannt, wie es jetzt im Haus aussieht, da Hannah in den Herbstferien nach meinem Auszug in Lukas' Zimmer und meine Eltern in das Zimmer von mir und Hannah ziehen wollten. Und das Elternschlafzimmer sollte wieder seinen ursprünglichen Zweck erhalten und zum erweiterten Wohnzimmer werden. Ich bin wirklich, wirklich sehr gespannt darauf.

Außerdem freue ich mich, dass ich alle wiedersehen kann und auch Oma und Opa kommen (Mein Vater hat ja Geburtstag) und ich kann Môre knuddeln *-* Ich hab meine kleine schwarze Hexenkatze total vermisst und sie mich bestimmt auch (vermute ich zumindest)

 

Und ich sehe meine Beste wieder!

Es hat ja letzte Woche leider nicht geklappt -.-

 

 

Danke, dass du mich vom Bahnhof abholst, Calu^^

 

 

 

Ich würde mich übrigens über Kommentare freuen, damit ich weiß, dass mein Blog überhaupt gelesen wird. Ich schreibe zwar auch ohne Kommentare weiter, aber schön wäre es schon, da ich ansonsten ja kaum was von euch, meinen Freunden, höre.

5.11.10 10:58
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


calu (5.11.10 14:33)
Ja das freut mich das du soviele Leute kennenlernst und das nur ein Fach doof ist.

Und ich finds auch toll dich wiederzusehen *_*
Ich mag samstag iwas tolles mit dir machen.
wenn du zeit und natürlich auch lust hast <3

Das mit der Reisetasche...
das ist normal. Das sieht man jede Woche Freitag hier. Die meisten haben wohl keine Lust nochmal ins Wohnheim zu fahren

Es ist voll interessant das so zu lesen ist halt schon anders als wenn einem das erzählt wird.
Hab dich total lieb ^o^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung