und was sonst noch so passiert
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    dreamingfreak
    - mehr Freunde


Leben ist das, was passiert, während man dabei ist andere Pläne zu machen

http://myblog.de/sessel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sessys Studentenleben und anderes

11.10.10

Tag Null Komme fünf meines Studentenlebens.

Wir haben 17.38 Uhr und ich bin fix und fertig. Heute möchte ich wirklich nichts mehr machen. Meine Regale stehen und der Kühlschrank läuft hörbar. Leider habe ich ein kleines Problem mit meinem Internet Zugang, obwohl ich Passwort und Benutzername habe. Aus irgendeinem Grund heiße ich hier „Lidia Debus“ und ich frage mich, wie man aus einem Ypsilon ein i machen kann. In meinem Namen wird es ja noch nicht mal als i ausgesprochen. Ich kenne es ja schön, dass man mich mit ü schreibt, aber das hier ist mir noch nie passiert.

 

12.10.10

Tag Eins meines Studentenlebens.

Habe mich mit Kusu in der Uni getroffen. Er war so lieb und hat mir gezeigt, wie ich an einen Bibliotheksausweis rankomme. Jetzt habe ich einen. Außerdem hat er meinen Laptop Uni W-Lan tauglich gemacht und mir den Remote-Desktop gezeigt. Wirklich praktisch, genau wie der Reader. Damit kann ich von meinem Laptop aus mit den Programmen von der Uni arbeiten und auch auf die Dateien, die ich dort abgespeichert habe zugreifen und der Reader ist so was wie Lo-net2, das ich in der Schule für Psycho hatte.

 

Ich habe übrigens meine Bewegungsmelder Katze eingeschaltet und so positioniert, dass sie reagiert, wenn man meine Tür aufmacht. So werde ich immer Begrüßt, wenn ich nach Hause komme. Sie miaut auch, wenn ich das Licht ausmache oder auch manchmal, wenn ich an der Tür vorbei gehe. Sie ersetzt mir Môre zwar nicht ganz, aber ich fühle mich nicht ganz so allein hier in diesem riesigen Zimmer.

 

Ich weiß jetzt übrigens, warum mein W-Lan nicht funktioniert. Ich muss mir ein Zertifikat von der Internetseite des Wohnheims herunterladen. Ja, ich habe auch gelacht: Um ins Internet zu kommen muss ich ins Internet. Ha ha, wirklich komisch.

Aber da hier nur Studenten leben, die eben auch in der Uni ins Internet können, ist das eigentlich kein Problem. Oder man geht einfach in die W-Lan Sprechstunden – die allerdings zur Zeit leider ausfallen und ich habe keine Lust bis Montag ohne Internet zu sein – und lässt sich dort alles Einrichten.

 

Jetzt sitze ich hier und mir ist langweilig. Ich habe alle Kisten außer drei bereits ausgepackt – irgendwas muss ich ja auch noch Morgen machen, solange mein W-Lan nicht funktioniert -  und die Best of AMV Kollektion von Calu hab ich mir auch schon gestern angesehen.

Meine Weihnachtswünsche haben sich übrigens ein bisschen verändert. Einen Wasserkocher brauche ich nicht mehr – ich habe unseren alten –,  aber ich brauche einen schwarzweiß Laser-Drucker. Campingkochplatten wären auch gut, aber nicht unbedingt notwendig. Im Gegensatz zu  einer Mikrowelle… ich hab kaltes Zeug im Kühlschrank stehen und will das warmmachen und anstatt es einfach für drei Minuten in die Mikrowelle zu stellen, muss ich es in einen Topf umfüllen und eine Viertelstunde in der Küche am Herd stehen.

 

Jetzt werde ich zu meinem Bücherregal gehen und mir irgendwas raussuchen, das ich lesen kann, bis es spät genug ist, um schlafen zu gehen.


13.10.10

Tag zwei meines Studentenlebens ist noch nicht ganz vorbei, aber ich sitze jetzt in der Uni und schreibe diesen Blog, damit meine Freunde wissen, dass ich noch lebe.

Ich habe immer noch keinen meiner Flur-mit-Benutzer wirklich getroffen und hören tut man auch kaum was von ihnen. wenn ich nicht die Bewegungsmelder Katze und meinen Laptop hätte, würde ich in der Stille verrückt werden. Ich habe nur noch ein einhalb Kisten zum Auspacken und ich werde damit heute Abend wohl fertig sein. Dann wird mir wieder so furchtbar langweilig -.-

 

Ich hoffe, das mit der Langeweile ändert sich ab nächster Woche.

Es ist wirklich schrecklich alleine in einem riesigen Zimmer zu hocken und nichts zu tun zu haben...

13.10.10 15:59
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung